schliessen
deutsch francais italiano

Pseudotuberkulose

 

Die Krankheit Pseudotuberkulose

  • äussert sich durch wiederkehrende Abszesse und wird deshalb auch als Abszesskrankheit bezeichnet
  • verursacht bei Ziegen gehäuft Abszesse der Hautlymphknoten
  • ist eine zehrende Infektionskrankheit der Ziegen. Kann aber auch bei anderen Kleinwiederkäuern vorkommen.
  • wird durch das weltweit vorkommende Bakterium Corynebacterium pseudotuberculosis verursacht, das in der Umwelt mehrere Monate überleben kann
  • ist eine unheilbare Krankheit (angesteckte Tiere bleiben lebenslänglich befallen und können immer wieder neue Abszesse bilden)
  • führt vor allem bei erwachsenen Ziegen zu Erkrankungen
  • wird v.a. durch den Kontakt mit Eiter übertragen
  • eine Behandlung mit Medikamenten ist nicht möglich

 

Erkennung der Pseudotuberkulose

  • Haselnuss- bis faustgrosse Abszesse an den Lymphknoten; vor allem an Kopf, Hals, Schulter, aber auch an der hinteren Körperhälfte (Kniefalten- Euter- oder Hodenlymphknoten)
  • Abszesse der Organlymphknoten und in den Organen sind seltener und werden häufig erst bei der Schlachtung festgestellt
  • Beim Aufbrechen der Abszesse wird ein typischer Eiter freigesetzt:
    - grün-gelblich
    - geruchlos
    - teigig
    - hochinfektiös
  • Erste Abszesse treten oft 2-6 Monate nach der Ansteckung auf; Stress beschleunigt die Abszessbildung

 

Folgen der Pseudotuberkulose

  • Leistungsrückgang und ev. sogar Tod, v.a. bei Abszessen an den inneren Organen
  • Erhöhter Arbeitsaufwand durch die Behandlung der Abszesse und das Abtrennen von befallenen Tieren
  • Abszesse sehen unschön aus und sind unhygienisch
  • Ansteckungsgefahr für Tierhalter und Konsumenten

 

 

 
zurück

Jetzt aktuell

Rückblick auf die BGK-Delegiertenversammlung

 

Rückblick auf die Sektionsversammlung Milchschafe

 

Newsletter BGK

Anmeldung

 

Moderhinke-Bekämpfung

Erfahren Sie mehr über die Moderhinke und deren Bekämpfung 

 

Kontrollen 2019

Kurse / Veranstaltungen

Fortbildung Kontrolle in Hirschhaltungen 22. August 2019,  Niederönz

Innere Parasiten bei Schafen und Ziegen mit Einführung in die FAMACHA-Methode September 2019 in Niederönz und Landquart

Tierärzte-Kurs: Innere Parasiten bei Schafen und Ziegen 26. September 2019,  Zürich

Sachkundenachweis Neuweltkameliden 26. Otkober 2019, Wülflingen

 

Anmeldung und weitere Informationen

Mitgliederbereich Homepage

Aus technischen Gründen können wir den Mitgliederbereich der Homepage nicht mehr aktualisieren.